Wir bilden aus

 

 

 

 

 

 

Als innovatives, international tätiges Familienunternehmen der Zulieferindustrie investieren wir in die ständige Aus- und Weiterbildung junger Menschen.
Unser abteilungsübergreifendes Ausbildungskonzept gibt dir die Möglichkeit herauszufinden, wo genau deine Interessen und Stärken liegen. Wenn du Lernbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und Teamgeist zeigst, besteht für dich schnell die Möglichkeit, bei Nehl Verantwortung zu übernehmen.

Zu dem im September 2018 beginnenden Ausbildungsjahr suchen wir:
Industriekaufmann/-frau
Industriekaufleute üben einen vielseitigen Beruf aus. Sie sind Schnittstelle zwischen Kunden, Lieferanten und Unternehmen. Sie organisieren, verwalten und analysieren.
In deiner Ausbildung erhältst du einen Überblick über die Gesamtorganisation des Unternehmens. Du durchläufst die Bereiche Material-, Produktions- und Absatzwirtschaft.
Ausbildungsdauer: 3 Jahre (IHK-Abschluss)
(Verkürzung bei schulischen Voraussetzungen möglich)
Voraussetzung: Fach-/Abitur mit gutem Notendurchschnitt
- 2018: 1 Ausbildungsplatz frei -
Verfahrensmechaniker/-in Kunststoff- und Kautschuktechnik - Halbzeuge / Extrusionstechnik
Die Fertigung hochwertiger Profile aus Kunststoff erfordert ein fundiertes Wissen in Material- und Verfahrenstechnik. Moderne Extrusionslinien, Pneumatik und Steuerungstechnik gehören daher ebenso zur Ausbildung wie eine handwerkl. Grundausbildung.
Als Kunststoffspezialist/-in fährst du hochmoderne, technisch anspruchsvolle Extrusionslinien, bestehend aus dem Hauptextruder, Co-Extruder, Kalibrierung, Abzug, Lackier-/Heißpräge-/Ummantelungs- oder Primeranlage, Stanze, Trenneinheit und abschließendem Montage- und Entnahmeroboter an. Du richtest die Maschinen bei Produktionsbeginn ein, nimmst Prüfungen vor und sorgst für eine qualitativ hochwertige Produktion.
Du musterst zusammen mit dem Kunden erste Profile ab und bringst sie zur Serienreife.
Ausbildungsdauer: 3 Jahre (IHK-Abschluss)
Voraussetzung: qualifizierter Haupt- oder Realschulabschluss
- 2018: 2 Ausbildungsplätze frei -
Verfahrensmechaniker/-in Kunststoff- und Kautschuktechnik - Formteile / Spritzguss
Die Fertigung hochwertiger Formteile aus Kunststoff erfordert ein fundiertes Wissen in Material- und Verfahrenstechnik. Moderne Spritzgießmaschinen, Hydraulik, Pneumatik und Steuerungstechnik gehören daher ebenso zur Ausbildung wie eine handwerkl. Grundausbildung. Als Kunststoffspezialist/-in steuerst du hochmoderne, technisch anspruchsvolle Spritzgieß-
maschinen, Montage- und Peripherieanlagen. Du richtest die Maschinen bei Produktions-
beginn ein, nimmst Prüfungen vor und sorgst für eine qualitativ hochwertige Produktion.
Du musterst zusammen mit dem Kunden erste Teile ab und bringst sie zur Serienreife.
Ausbildungsdauer: 3 Jahre (IHK-Abschluss)
Voraussetzung: qualifizierter Haupt- oder Realschulabschluss
- 2018: 1 Ausbildungsplatz frei -
Werkzeugmechaniker/-in für den Bau von Spritzgieß- und Extrusionswerkzeugen
Für den Einsatz von Möbelbeschlägen produzieren wir am Standort Bünde Werkzeuge von höchster Präzision. Der/die Werkzeugmechaniker/in fertigt Werkzeuge auf den hundertstel Millimeter für Spritzgießmaschinen und Extruder.
Du erlernst das eigenständige Bauen und Montieren von Werkzeugen.
Die dazugehörigen maschinellen Bearbeitungsverfahren wie Bohren, Sägen, Schleifen, Fräsen und Drehen erlernst du genauso wie das selbstständige Arbeiten.
Von Grund auf an wirst du diese Verfahren erlernen und kannst diese dann auch projektbezogen anwenden.
Profil: gutes räumliches Vorstellungsvermögen, handwerkliches Geschick und Genauigkeit, Teamfähigkeit
Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre (IHK-Abschluss)
Voraussetzung: Ein guter / qualifizierter Haupt- oder Realschulabschluss runden das Profil ab.
- 2018: 1 Ausbildungsplatz frei -
Was passt zu dir? - Wir finden es gemeinsam heraus!
Natürlich ist es schwierig mit dem Schulabschluss in der Tasche die Entscheidung über deine berufliche Zukunft zu treffen. Du bist noch unsicher, ob du z.B. eher eine Ausbildung in der Extrusion oder Spritzerei beginnen möchtest? Bei uns hast du die Möglichkeit im Rahmen eines Praktikums während oder nach der Schulzeit herauszufinden, welcher Ausbildungsberuf zu deinen Stärken passt und was dir am meisten Spaß bereitet.
Bewerbungsprozess - in 5 Schritten zum Ausbildungsplatz:
1. Schicke deine schriftliche Bewerbung bestehend aus: Anschreiben, Lebenslauf, Lichtbild, schulischen und praktischen Zeugnissen sowie Ausbildungsbeginn an:

Kunststoff KG Nehl & Co.
Personalabteilung
Stresemannstraße 30-34
32257 Bünde
E-Mail: karriere@nehl-beschlaege.de

Bitte verwende folgenden Betreff: [BEW_Ausbildungsberuf_Nachname, Vorname].
Füge bitte deine Bewerbungsunterlagen (max. 10 MB) im PDF-Format der E-Mail als Anhang hinzu.

2. Nach individueller Auswertung erhalten die besten Bewerber eine Einladung zum Kennenlerngespräch mit der/dem jeweiligen Abteilungsleiter/-in und Ausbilder/-in.
3. Solltest du uns in dem Gespräch von dir überzeugt haben, erhältst du die Möglichkeit im Rahmen von Probearbeitstagen das Unternehmen, sowie deine zukünftigen Kollegen kennenzulernen und deine Fähigkeiten zu zeigen.
4. Wenn du diesen Schritt erfolgreich gemeistert hast, folgt nach einem finalen Gespräch mit der Geschäftsleitung der Ausbildungsvertrag.
5. Du hasst es geschafft: Willkommen im Nehl-Team!

PS: Wenn du in der Zeit zwischen dem Schulabschluss und dem Ausbildungsbeginn schon loslegen möchtest, kannst du als Aushilfe die verschiedenen Abteilungen kennenlernen und dir nebenbei etwas dazuverdienen.
Perspektiven nach deiner Ausbildung
Wir wählen unsere Azubis gründlich aus, denn wir sind auch an einer Partnerschaft nach der Ausbildung interessiert. Wenn du nach der Ausbildung Interesse hast dich weiterzuentwickeln, unterstützen wir dich bei Weiterbildungen wie z.B. Betriebswirt, Meisterabschluss oder Schulungen, um dich individuell bei deinen Interessenschwerpunkten weiterzuentwickeln.
Wer sich anstrengt, hat in einem wachsenden Unternehmen die Möglichkeit schnell Verantwortung zu übernehmen und beruflich aufzusteigen - denn dein Erfolg ist auch unser Erfolg.